anticache

Auszeichnungen am Tag der Fakultät

14.11.2017


Fotos: Quentin Strohmeier

Am 10. November 2017 lud die Fakultät EI zum Tag der Elektrotechnik und Informationstechnik ein. Nach offizieller Begrüßung und Eröffnung des Festakts durch den Dekan der Fakultät, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Utschick, sowie der anschließenden Begrüßung durch den Präsidenten der TUM, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann, gewährte Prof. Dr. rer. nat. Oliver Hayden, Ordinarius am Lehrstuhl für Biomedizinische Elektronik, unter dem aus Goethes Faust entlehnten Titel „Blut ist ein ganz besonderer Saft“ einen hochinteressanten Einblick in seine Forschungsarbeit.

Neben der Ehrung der Promovierten sowie der Master-Absolventinnen und -Absolventen durften sich einige Lehrende und Promovierte der Fakultät über Auszeichnungen freuen.

Mit Dozentenpreisen für hervorragende Lehre ehrte die Fachschaft der Elektrotechnik und Informationstechnik

  • Prof. Dr. sc. techn. Andreas Herkersdorf, Lehrstuhl für Integrierte Systeme, für die Vorlesung „Digitaltechnik“
  • und Dr.-Ing. Thomas Hinterholzer, Lehrstuhl für Hochspannungs- und Anlagentechnik, für die Übung zur Vorlesung „Elektrische Energietechnik“.

Fünf Promovierte wurden für ihre herausragenden Dissertationen mit Promotionspreisen gewürdigt:

  • Rohde & Schwarz-Preis: Dr.-Ing. Sebastian Hübner für seine Dissertation „Replacing Beryllium: Novel Graphenic Carbon X-ray Transmission Windows”
  • Dr. Georg Spinner-Hochfrequenzpreis: Dr.-Ing. Emre Kılıç für seine Dissertation „Inverse Electromagnetic Scattering and Source Techniques Based on the Equivalence Principle”
  • Dr. Wilhelmy-Stiftungspreis: Dr.-Ing. Peter Robert Keil für seine Dissertation „Aging of Lithium-Ion Batteries in Electric Vehicles”
  • Walter Gademann-Promotionspreis: Dr.-Ing. Thomas Pasqual Hach für seine Dissertation “A Monocular RGBD Camera Design, Processing and Evaluation”
  • Kurt Fischer-Promotionspreis: Dr.-Ing. Michael Zwerger für seine Dissertation „Verification and Synthesis of Analog Power-Down Circuits”