Doppelabschluss

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik und die unten genannten französischen Elite-Hochschulen bieten qualifizierten Studenten/ innen der TU München und dieser französischen Hochschulen die Möglichkeit, sowohl den deutschen Master Abschluss, als auch den entsprechenden französischen Abschluss innerhalb eines erweiterten Studiums zu erlangen.

Dieses Programm bietet die Vorteile der Kombination eines generalistisch bzw. vertieften Studiums an zwei hervorragenden Hochschulen. Verbunden damit ist eine berufliche sowie persönliche Qualifizierung aufgrund der zweiseitigen kulturellen und wissenschaftlichen Ausbildung.

Noch ein besonderer Hinweis: Französische Staatsbürger können sich nach den geltenden Richtlinien an der TU München nicht für die Teilnahme an den Doppelabschluss-Programmen bewerben. Ausnahmeregelungen existieren lediglich für Studierende mit doppelter Staatsbürgerschaft.

Das Doppelabschluss-Programm wird zusammen mit folgenden Partnerhochschulen angeboten:

Bewerbung

Bitte registrieren Sie sich über das Online-Bewerbungsformular (freigeschaltet ab 01.12.16, 08.00 Uhr) in unserer Datenbank. Drucken Sie anschließend das Online-Bewerbungsformular aus und geben es gemeinsam mit den aufgeführten Unterlagen bei Frau Heike Roth ab. Beachten Sie bitte, dass nur vollständige Bewerbungen entgegengenommen werden können. Wir bitten Sie dafür um Verständnis. Bewerbungsfrist: 11. Januar 2017

Bitte legen Sie folgende Unterlagen Ihrer Bewerbung bei:

  • Online-Bewerbungsformular (bitte folgendes Formular auswählen:„Outgoing - Erasmus SMS, Switzerland and Double Degree 2017/18“)
  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Abiturzeugnis (einfache Kopie ausreichend)
  • Nachweis über Studienleistungen (aktueller Notenauszug mit Durchschnittsnote (GOP, Vordiplom/Bachelor, aktueller Schnitt) und Vordiplom/Bachelor falls vorhanden)
  • Sprachnachweis 
  • Sonstige Zeugnisse

T.I.M.E.-Programm

T.I.M.E. (Top Industrial Managers for Europe) ist ein Austauschprogramm für Studenten der Ingenieurwissenschaften und angewandten Wissenschaften zwischen hochangesehenen Universitäten in Europa.

Ziel des Programmes ist, eine begrenzte Anzahl ausgewählter Studenten supranational auszubilden. Der besondere Anspruch dieses Programms besteht darin, Studierende über reine Sprach- und Fachkenntnisse hinaus auch zu kulturellen Botschaftern zu erziehen. Nachdem jedes Land sein eigenes Bildungssystem für Ingenieure mit Vor- und Nachteilen entwickelt hat, stellt das T.I.M.E.-Programm einen Versuch dar, die Stärken der jeweiligen Systeme zu vereinigen. Von teilnehmenden Studierenden wird neben überdurchschnittlicher Qualifikation auch eine besondere Offenheit gegenüber einer fremden Kultur und einem fremden Bildungssystem erwartet.

Im Rahmen von T.I.M.E. bieten wir Doppelabschluss-Programme mit französischen Elite-Hochschulen an. Die Teilnehmern studieren zwei Jahre an einer ausländischen Universität gemeinsam mit den dortigen Studenten und werden vollkommen in die Ausbildung und das soziale Leben integriert . Im Anschluss an ihr Studium erhalten die Studierenden jeweils einen Abschluß beider Partneruniversitäten (Master und Diplome d'Ingenieur) und zeigen damit den internationalen Charakter ihrer Ausbildung. Nach der Rückkehr haben T.I.M.E.-Studierende nicht nur ihren wissenschaftlichen, sondern auch ihren soziokulturellen Horizont erweitert und können sich zu Recht als europäische Ingenieure bezeichnen. Die Erfahrung zeigt, dass Absolventen insbesondere von internationalen Unternehmen angeworben werden. Das Programm findet somit auch in der Industrie breite Unterstützung. Aus dem reinen Austauschprogramm haben sich im Laufe der Zeit eine Reihe von Alumni-Organisationen gebildet. Diese sogenannten T.I.M.E.+ Clubs bilden inzwischen ein breites Netzwerk in Europa.

Das Doppelabschluss-Programm wird teilweise von der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH/UFA) finanziell unterstützt.