Veröffentlichungen im Journal of The Electrochemical Society


Aus der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem Lehrstuhl für Technische Elektrochemie (TEC), dem Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) und dem Lehrstuhl für Elektrische Energiespeichertechnik (EES) sind innerhalb der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekte ExZellTUM II (FKZ: 03XP0081) und ExZellTUM III (FKZ: 03XP0255) die folgenden beiden Publikationen entstanden:

“Comparative Evaluation of LMR-NCM and NCA Cathode Active Materials in Multilayer Lithium-Ion Pouch Cells: Part I. Production, Electrode Characterization, and Formation”

https://doi.org/10.1149/1945-7111/abe50c

“Comparative Evaluation of LMR-NCM and NCA Cathode Active Materials in Multilayer Lithium-Ion Pouch Cells: Part II. Rate Capability, Long-Term Stability, and Thermal Behavior”

https://doi.org/10.1149/1945-7111/abe5e6

In den beiden Publikationen wird das hochkapazitive Lithium- und Mangan-reiche Kathodenmaterial LMR-NCM zum ersten Mal in mehrlagigen Pouchzellen (6-7 Ah) gegenüber Graphitanoden verbaut und mit baugleichen NCA/Graphit Pouchzellen verglichen. Die LMR-NCM/Graphit Zellen liefern hierbei eine um 30% höhere spezifische Kapazität und bis zu 11% höhere Energiedichten auf Zellebene. Mit den großformatigen Pouchzellen ist es zudem möglich, Effekte wie eine starke Gasentwicklung und Erwärmung während der Zyklisierung zu untersuchen, die in kleineren Laborzellen nicht sichtbar sind. Bei Zellen mit LMR-NCM als Kathodenmaterial müssen diese Effekte sowohl bei der Zellproduktion als auch im späteren Betrieb berücksichtigt werden.