Batteriesystemtechnik

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Nummer0000000962
Art
Umfang4 SWS
SemesterSommersemester 2017
UnterrichtsspracheDeutsch

Termine

Teilnahmekriterien

Beschreibung

Batteriespeichersysteme werden in mobilen Anwendungen wie Notebooks und Handys sowie in Zukunft vermehrt in Elektrofahrzeugen und als stationäre Speicher für erneuerbare Energien eingesetzt. Die Betriebsstrategie dieser Speicher ist entscheidend für eine lange Lebensdauer und einen sicheren Einsatz. Die Batteriesystemtechnik bildet die Grundlage für effiziente und sichere Batteriespeichersysteme. Dies beinhaltet unter anderem das richtige Ladeverfahren, die messtechnische Erfassung von Zuständen und Batterieparametern sowie die Verschaltung von einzelnen Zellen zu Batteriemodulen, -packs und -systemen und die daraus resultierende Sicherheit und Ausfallwahrscheinlichkeit der Systeme. Im Rahmen der Vorlesung werden die hierfür notwendigen Methoden erarbeitet und in den Übungen angewendet. Die grundlegenden Methoden werden hierbei technologieunabhängig formuliert und dann an den heute relevanten Speichertechnologien Li-Ionen-, NiMH- und Blei-Batterien u. a. verdeutlicht. Inhalte: - Batteriemodelle - Vielzellige Systeme: Ladungsausgleich, Zuverlässigkeit, Sicherheit - Batteriediagnostik, Zustandsbestimmung - Ladeverfahren - Batterieüberwachung - Batteriemanagement, Thermisches Management - Fahrzeugintegration, weitere Anwendungen

Inhaltliche Voraussetzungen

Hilfreich, aber keine Voraussetzung: Vorlesung Batteriespeicher und Stromversorgung mobiler Geräte

Links