Schüler bauen Roboter

Was ist Schüler bauen Roboter?

Selbst einen Roboter bauen, sich im Programmieren von Arduinos beweisen und gleichzeitig einen Einblick in die Elektrotechnik und Informationstechnik gewinnen: Schüler bauen Roboter bietet interessierten Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen die Chance, sich dem Thema Robotik zu nähern und ein wenig Praxis in den theoretischen Schulalltag zu bringen.

Innerhalb eines Schuljahres konstruieren die Schulgruppen unter Zuhilfenahme eines Starterkits mit Grundmodulen (z.B. Motortreiber, zentrale Steuereinheit) ihren eigenen Roboter. Die Starterkits werden den Gruppen kostenfrei zur Verfügung gestellt. Am Ende der Projektlaufzeit treten die Schulgruppen mit ihren Robotern in einem Wettbewerb gegeneinander an. Eine Jury kürt das Siegerteam. Die Gruppen werden während der gesamten Projektlaufzeit technisch betreut.
Neben den bereitgestellten Starterkits erhalten die Gruppen ein Budget für zusätzliches Equipment.

Die Aufgabe 2019

Die Schulgruppen entwerfen und realisieren autonom fahrende Sumo-Bots. Die Bots sollen am Ende der Projektlaufzeit in einer Arena in mehreren Runden gegeneinander antreten und versuchen, gegnerische Bots aus der Arena zu befördern. Die Gruppe, deren Sumo-Bot noch als letzter im Ring steht, geht als Sieger des Wettbewerbs hervor.
Neben der rein technischen Umsetzung fließen auch Kreativität, Design, Präsentation und weitere Kriterien in die Bewertung mit ein.

Die Aufgabenstellung wird mit allen Rahmenbedingungen und Bewertungskriterien beim Kick-Off im November im Detail erklärt. Bei der Umsetzung helfen die Tutorinnen und Tutoren von Schüler bauen Roboter.

Wer kann teilnehmen?

Das Projekt richtet sich an technikbegeisterte Gruppen von Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe des Gymnasiums, der FOS oder der BOS. Eine Bewerbung ist erforderlich. Die Anmeldung erfolgt im Klassenverband bzw. in Form von Wahlfächern oder P-Seminaren über eine betreuende Lehrkraft. Die Lehrkraft übernimmt die schulinterne Koordination und ist Ansprechperson für die TUM.

Bewerbung ab 1. September mit folgenden Informationen:

  • Betreuender Lehrer
  • Schule inkl. Anschrift
  • Anzahl der teilnehmenden Schüler (mit vorläufiger Namensliste)
  • Motivation

Termine

Im Rahmen des Projekts finden drei Nachmittagstermine an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik auf dem Stammgelände der TUM in der Münchner Innenstadt statt. Die vorläufigen Termine:

  • Kick-Off: Mittwoch, 27.11.2019, 16:00 Uhr
  • Mitteltreffen: Mittwoch, 22.01.2020, 16:00 Uhr
  • Abschlusswettbewerb: Mittwoch, 01.04.2020, 16:00 Uhr

Weitere Informationen