Link zu den Themenstellungen / Link to the Topics

Hauptseminar Erneuerbare und Nachhaltige Energiesysteme (Hauptseminar)

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
Umfang3 SWS
SemesterWintersemester 2021/22
UnterrichtsspracheDeutsch
TermineSiehe TUMonline

Lernziele

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls sind die Studierenden in der Lage, eine Aufgabenstellung aus dem Gebiet der erneuerbaren und nachhaltigen Energiesysteme selbstständig auf wissenschaftliche Weise zu bearbeiten, die Ergebnisse vor einem Fachpublikum zu präsentieren und sich anschließend der Diskussion der Ergebnisse zu stellen.

Beschreibung

Die Modulteilnehmer erarbeiten selbständig aktuelle wissenschaftliche Beiträge zu aktuellen Themen aus dem Gebiet der erneuerbaren und nachhaltigen Energiesysteme. Dabei werden sie von wissenschaftlichen Mitarbeitern unterstützt. Die Ergebnisse werden in einer Präsentation vorgestellt. Eine Liste der zur Bearbeitung angebotenen Themen wird zu Beginn des Semesters auf der Homepage des Lehrstuhls bereitgestellt.

Inhaltliche Voraussetzungen

- Grundlegende Kenntnisse zu Energiesystemen und der Energiewirtschaft - Grundlegende Kenntnisse zu wissenschaftlichem Arbeiten und Präsentationstechniken

Lehr- und Lernmethoden

Jeder Modul-Teilnehmer bearbeitet eine individuelle Aufgabenstellung in selbstständiger Einzelarbeit. Jedem Modul-Teilnehmer ist ein eigener Betreuer (wissenschaftlicher Mitarbeiter) zugeordnet. Der Betreuer unterstützt den Studierenden indem er zu Beginn der Arbeit Hilfestellung bei der Suche nach geeignete Literatur zur Einführung in das Thema leistet, zur Suche vertiefender Literatur anregt und Hinweise für die fachliche Arbeit sowie für die Erarbeitung und die Präsentation des Vortrags gibt.

Studien-, Prüfungsleistung

Die Prüfung wird in Form einer wissenschaftlichen Ausarbeitung mit Gesprächen vorgenommen. Die Ausarbeitung besteht aus einem schriftlichen Teil in Form eines Papers (typischerweise 5 Seiten) (40%) und einer 15-minütigen Präsentation gefolgt von einer 5-minütigen Diskussion (40%). Mit der wissenschaftlichen Ausarbeitung weisen die Studierenden nach, dass sie z.B. den wissenschaftlichen Stand der Technik, eine neue Idee oder einen bestehenden Ansatz auf dem Gebiet der erneuerbaren und nachhaltigen Energiesysteme für ein Fachpublikum aufbereiten, strukturiert darstellen und präsentieren können. In den Gesprächen mit dem Betreuer werden der Fortschritt der Arbeit und das weitere Vorgehen bewertet (20%).

Empfohlene Literatur

Eine Liste mit relevanter Literatur wird nach Rücksprache mit dem wissenschaftlichen Betreuer themenspezifisch erarbeitet

Links