Interdisziplinäres Projekt/IDP (IN): Erweiterung einer Web-Applikation zur Bereitstellung und Visualisierung von Forschungsdaten


Der Lehrstuhl für Datenverarbeitung an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Technischen Universität München bietet ab sofort ein Interdisziplinäres Projekt zur Unterstützung eines Forschungsprojekts zur Vorhersage der von Videos induzierten Emotion an. Hierzu sollen Modelle entwickelt werden, aus denen die Emotion des Betrachters eines Videos direkt oder indirekt geschätzt wird. Es wurden dafür eigens Daten in einer Crowd-Sourcing-Studie gesammelt. Diese Daten sollen nun anderen Wissenschaftlern öffentlich zugänglich gemacht werden. Hierzu sollen sowohl Frontend als auch Backend aus einer vorangegangenen Arbeit weiterentwickelt werden, um Forschern jeglicher Disziplin einen einfachen und interaktiven Zugang zu den Daten zu ermöglichen. Die Daten liegen in einer MySQL Datenbank vor, das Backend ist mir Django umgesetzt - das Frontend basiert auf Javascript mit Vue.js und vega-lite zur Visualisierung.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Gute Kenntnisse in Python (Django) und JavaScript/Frontend-Framworks (Vue.js)
  • Gute Kenntnisse in mySQL/Datenbanken
  • Grundkenntnisse in Datenanalyse und Visualisierung
  • Grundkenntnisse in UNIX/Linux

Daten und Rechner/Server am Lehrstuhl können über VPN von zu Hause aus erreicht werden. Präsenzarbeit ist im Moment Corona-bedingt nicht möglich.

Interessenten melden sich bitte per E-Mail:

Philipp Paukner, M.Sc.

Technische Universität München

Lehrstuhl für Datenverarbeitung

Arcisstraße 21,

80333 München

Tel. +49 (0)89 289 23618

p.paukner@tum.de