Hauptseminar Mensch-Maschine-Kommunikation

Dozenten: Prof. Dr.-Ing. Gerhard Rigoll
Prof. Dr.-Ing. Hugo Fastl

Assistent:

Maximilian Rettinger, M.Sc.

 

Inhalt

Im Rahmen des Hauptseminars Mensch-Maschine-Kommunikation sollen die Studierenden am Beispiel eines fachspezifischen Themas lernen, Sachthemen anhand existierender Literatur zu erarbeiten und im Rahmen eines Vortrages mit anschließender Diskussion zu präsentieren.

Das Hauptseminar besteht daher aus drei Aufgabenteilen:

  • Vorbereitung: Literaturrecherche und selbstständiges Bearbeiten des Themas
  • Vortrag: 20 Minuten Redezeit mit anschließender Diskussion (ca. 10 Minuten)
  • Ausarbeitung: Eine Zusammenfassung (ca. ein bis zwei Seiten Text) und eine kommentierte Foliensammlung

Anmeldung

Im Wintersemester 2020/2021 findet diese Lehrveranstaltung nicht statt.

Der Vortrag und die schriftliche Ausarbeitung

Der Vortrag hat eine Länge von 20 Minuten mit einer anschließenden Diskussion (ca. zehn Minuten). Auf das Einhalten der Vortragszeit ist zu achten! Im Rahmen des Vortrags soll für ein fachkundiges Publikum das bearbeitete Thema erklärt werden.

 Eine Einführung in das wissenschaftliche Vortragen, bzw. das wissenschaftliche Präsentieren im Allgemeinen und das Vortragen im Hauptseminar im Besonderen findet sich im Umdruck zu: Marc Al-Hames, Ein Vortrag über das wissenschaftliche Vortragen

 Einige allgemeine Hinweise zu Vorträgen finden sich z.B.:

Die Ausarbeitung besteht aus einer kommentierten Foliensammlung (z. B. in Powerpoint: Ansicht / Notizenseite) und einer Zusammenfassung von etwa ein bis zwei Seiten als formatierter Fließtext. Sie ist bis spätestens eine Woche nach dem letzten Vortrag in elektronischer Form (Quelldateien und PDF) beim jeweiligen Betreuer abzugeben.

 Es werden unter anderem die folgenden Punkte bewertet:

  • Bearbeitung des Themas: Verständnis und Überblick, Selbständigkeit, Literaturrecherche, Ergebnisse.
  • Qualität des Vortrags: Gliederung, Präzision und Verständlichkeit des Inhalts (akustisch und semantisch), Vortragsstil, Foliengestaltung, Einhaltung der vorgegebenen Redezeit (ca. +/- 1 min), Diskussion.
  • Qualität der Ausarbeitung: Inhalt (Verständlichkeit, Nachvollziehbarkeit), Erscheinungsbild (Formatierung, Rechtschreibung), Quellenangaben.

Kontakt

hauptseminar@mmk.ei.tum.de