Signaltheorie

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Gerhard Rigoll
Assistent: Stefan Hörmann, M.Sc., Martin Knoche, M.Sc.
Turnus: WS
Zielgruppe: Pflichtmodul Bachelor EI, 3. Semester
ECTS: 5 ECTS
Umfang: 3 VO / 2 UE
Prüfung: schriftlich, 90 Minuten
Vorlesung:

Mi, 15:00 - 17:30 Uhr, Zoom

Übung: Fr, 11:30 - 13:00 Uhr, Zoom
Beginn: ab 04.11.2020

 

Tutorübungen

Es finden jede Woche Tutorübungen statt. Weitere Informationen siehe TUMOnline.

Inhalt

Zeitkontinuierliche und zeitdiskrete Signale, lineare zeitinvariante Systeme (LTI-Systeme), Faltung, Faltungsintegral und Faltungssumme, Impulsantwort von LTI-Systemen, Stabilität und Kausalität, periodische Signale, orthogonale Funktionensysteme, zeitkontinuierliche Fourier-Reihe (FR), zeitkontinuierliche Fourier-Transformation (FT), Fourier-Integral, Zusammenhang zwischen FR und FT, korrespondierende FT-Paare, Amplitudenmodulation und Signalrückgewinnung, lineare Differentialgleichungen und Übertragungsfunktionen, Bode-Diagramm, Einführung in die Filtertechnik, zeitdiskrete Fourier-Transformation (ZDFT), lineare Differenzengleichungen, zeitdiskrete Filter, Abtasttheorem, Abtastung und Rekonstruktion eines Signals, Abtastung im Frequenzbereich, Laplace-Transformation (LT), Konvergenzeigenschaften der LT, z-Transformation, Residuensatz, Diskrete Fourier-Transformation (DFT).