Bachelor EI Lerngruppen: Gemeinsam studieren - Gemeinsam im Bachelor erfolgreich sein

Das Programm

Die Interaktion mit Ihren Mitstudierenden und insbesondere das gemeinsame Lernen sind ein wesentlicher Baustein, um mit den vielfältigen Herausforderungen im Studium zurechtzukommen. An der Universität entscheiden Sie selbst, wann und wie Sie lernen. Lernstrategien und Lerntypen sind vielfältig und es gibt kein einheitliches „Erfolgsrezept“, das für alle Studierenden passt. Das Lernen in kleinen Gruppen ist eine Möglichkeit, semesterbegleitend Themen aus den Modulen zu vertiefen, offene Fragen schnell mit Mitstudierenden zu klären und sich so gemeinsam auf die Prüfungen vorzubereiten. Das Programm “Bachelor EI Lerngruppen” unterstützt die Bildung von studentischen Lerngruppen. Eine Schlüsselrolle kommt dabei Lerngruppencoaches zu, die vor Semesterstart ein Training durchlaufen und die Koordination der Gruppen übernehmen. Lerngruppencoaches sind wie die Teilnehmer der Lerngruppen ebenfalls Studierende aus dem ersten Fachsemester Bachelor EI. Im Rahmen des Programms wird insbesondere der Austausch zwischen den Lerngruppen sowie die Gruppenbildung begleitet - gerade, da zu erwarten ist, dass sich die Interaktion von Studierenden in einem hybriden Semester mit viel Online-Lehre verändert.

Bachelor EI Lerngruppen ist ein Angebot der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, unterstützt von der Fakultät für Mathematik, von ProLehre | Medien und Didaktik sowie dem TUM Sprachenzentrum.

 

Für Lerngruppencoaches

Was sind die Voraussetzungen, um Lerngruppencoach zu werden?

  • Interesse daran, in der Gruppe zu lernen und eine Lerngruppe zu koordinieren

  • Vorerfahrungen mit Lernen in Gruppen sind von Vorteil, aber kein Muss

  • Offenheit und Freude an kommunikativen Prozessen 

  • Erstsprache Deutsch oder sehr gute Sprachkenntnisse Deutsch (C1-Niveau)

  • Teilnahme an Trainingseinheiten während des Semesters in Kooperation mit ProLehre| Medien und Didaktik und dem TUM Sprachenzentrum

  • Teilnahme an Info-Veranstaltungen und dem regelmäßig stattfindenden Lerngruppen Get-Together

 

Was sind Ihre Aufgaben?

Sie organisieren selbstständig die regelmäßig stattfindenden Treffen Ihrer Lerngruppe und halten diese zusammen. Sie nehmen an dem Training für Lerngruppencoaches zum Programm „Bachelor EI Lerngruppen“ sowie dem „Lerngruppen Get-Together“ teil. Im Rahmen der Prüfungsleistung verfassen Sie zwei ausführliche Protokolle mit Reflexion zur Arbeit in den Lerngruppen. Ein Lerngruppencoach ist kein*e Tutor*in. Es ist nicht Ihre Aufgabe, die Lerninhalte der Treffen vorzubereiten. Ziel ist das gemeinsame Lernen und Nachbereiten von Vorlesungsinhalten. Sie entscheiden gemeinsam mit der Gruppe, welches Thema bearbeitet werden soll.

 

Was wir Ihnen bieten:

  1. 3 ECTS Punkte im Rahmen der Fächerübergreifenden Ingenieurqualifikation (FIQ)
    • In Kürze wird hier ein Link zur Modulbeschreibung eingefügt 

  2. Ausbau Ihrer Soft Skills:
    • Gruppenorganisation

    • Zeitplanung, Motivation

    • Kommunikative Kompetenz 

    • Werkzeuge zum (digitalen) Arbeiten in Kleinteams

    • Förderung Ihrer interkulturellen Kompetenz (IKK)

  3. Teilnahmebestätigung (z.B. hilfreich bei der Bewerbung als Tutor*in an der TUM)

 

Wie kann man sich als Lerngruppencoach bewerben? 

Schreiben Sie eine Email an: danny.zumer@tum.de

 

Für Lerngruppenteilnehmerinnen und -teilnehmer

Warum Sie sich für eine Lerngruppe entscheiden und anmelden sollten:

  • Sie eignen sich relevantes Fachwissen zur Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP) an. Erfahrungsgemäß beschäftigen sich die meisten Lerngruppen mit den Themen „Analysis 1“, „Lineare Algebra“ und „Schaltungstheorie“.

  • Lerngruppen können als Teil Ihrer persönlichen Lernstrategie zum regelmäßigen Lernen motivieren. Sie lernen semesterbegleitend und damit rechtzeitig mit Blick auf die Grundlagen- und Orientierungsprüfung unmittelbar am Ende des Vorlesungszeitraums.

  • Ungeklärte Fragen bei der Nachbereitung von Modulinhalten können Sie direkt in der Gruppe besprechen. Dies spart viel Zeit.

  • Haben Sie erst kürzlich Deutschkenntnisse erworben, so haben Sie in der Gruppe viel Gelegenheit, Deutsch zu hören und zu sprechen. Noch dazu geht es um die Sprache in Ihrem Fach. Lerngruppen sind eine ideale kleine Umgebung, um sich „zu trauen“. Viel zusätzliche Zeit für Sprach- oder Konversationskurse lässt Ihnen ein forderndes Studium Bachelor Elektrotechnik und Informationstechnik kaum.

  • Sie lernen Kommilitonen kennen und bauen sich von Anfang an Ihr eigenes Lernnetzwerk auf.

 

Wie kann man sich für eine Lerngruppe anmelden? 

Schreiben Sie eine Email an: danny.zumer@tum.de

 

Infomaterialien

Die Präsentation aus der Infoveranstaltung vom 28.10.2020 finden Sie hier.

Die Präsentation aus dem Lerngruppen Get-Together vom 08.01.2021 „Verplant in die Prüfungszeit: So plant ihr eure Woche und Tage effizient.“ finden Sie hier

FAQs

Allgemeines:

Was ist ein Lerngruppencoach (LGC)?

  • Ein Lerngruppencoach (LGC) organisiert die wöchentlich stattfindenden Lerngruppen-Treffen und hält die Gruppe zusammen. Ein LGC ist kein Tutor und bereitet auch keine Inhalte vor. Der Fokus ist auf das gemeinsame Lernen und Erschließen von Wissen gelegt. 

Wie viel Zeit muss ich als Lerngruppencoach investieren?

  • Ca. 2 SWS

Werde ich als Lerngruppencoach vergütet?

  • Nein, wenn Sie das Modul Lerngruppentraining erfolgreich absolvieren, erhalten Sie eine Note und 3 ECTS Punkte, welche Ihrem Studienfortschritt im BScEI dienen.

Ist die Teilnahme an einer Lerngruppe verpflichtend?

  • Die Teilnahme an einer Lerngruppe ist nicht verpflichtend. Sie ist lediglich eine Empfehlung des Studiendekanats der Fakultät Elektro- und Informationstechnik, um Ihnen eine Hilfestellung für die bevorstehende Grundlagen- und Orientierungsprüfung anzubieten.

Bis wann kann man sich für eine Lerngruppe als Teilnehmer anmelden? Kann man sich noch anmelden, obwohl die Treffen bereits stattfinden?

  • Sie können sich vom 28.10.2020 bis zum 08.11.2020 anmelden.  

Wer sind die Ansprechpartner*innen?

  • Ansprechpartner*innen sind: (Hier steht in Kürze Ihr Ansprechpartner) 

 

Bewerbung:

Wie wird man Lerngruppencoach (LGC)?

  • Hier kommen Sie zur Anleitung, wie man Lerngruppencoach wird.

Wie meldet man sich für die Lerngruppe an?

 

Teilnahme:

Wo finden die Lerngruppentreffen statt?

  • LGCs entscheiden selbstständig, ob sie ihre Treffen virtuell oder vor Ort abhalten. Die LGCs und Lerngruppenteilnehmer können frei Entscheiden, welche Plattform sie für digitale Lerntreffen verwenden möchten. Wir können Ihnen Zoom und BigBlueButton als Lernplattform anbieten.

Wann finden die Lerngruppentreffen statt?

  • Lerngruppencoaches und die Lerngruppenteilnehmer*innen entscheiden selbstständig, wann sie sich treffen möchten. Um auch Studierenden, die aufgrund der aktuellen Situation noch nicht nach Deutschland einreisen können und sich in einer anderen Zeitzone befinden, die Teilnahme zu ermöglichen, wird es Lerngruppentreffen zu unterschiedlichen Uhrzeiten geben.
  • Zusätzlich gibt es ab Dezember 2020 zwei Mal im Monat das virtuelle „Lerngruppen Get-Together“. Hier treffen sich alle Studierenden aus dem 1. Fachsemester mit den LGCs, um sich auszutauschen und ggf. neue Lerngruppen zu bilden. An einzelnen Termine sind auch Mitarbeiter des Studiendekanats anwesend und bieten Beratung an.

In welcher Sprache kommuniziert man in den Lerngruppen?

  • Die Sprache in den Lerngruppen ist Deutsch, denn Sie bereiten sich auf den Umgang mit auf Deutsch gestellten Prüfungsfragen vor. Die Lerngruppencoaches berücksichtigen, dass nicht alle Teilnehmer*innen Deutsch als Erstsprache sprechen. Die Fachsprache ist zudem für alle neu und wird gemeinsam geübt. Die Lerngruppe ist auch eine Chance für Nicht-Erstsprachler, an Gesprächen mit Kommiliton*innen auf Deutsch aktiv teilzunehmen.

 

Leistungen:

Wie viele ECTS bekomme ich als Lerngruppen-Coach?

  • Sie erhalten 3 ECTS Punkte im Rahmen der Fächerübergreifenden Ingenieursqualifikation (FIQ).

Werde ich am Ende vom Semester als Lerngruppen-Coach benotet?

  • Am Ende des Semesters erhalten Sie nach Ablegen der Prüfungsleistung eine Note.

 

Weiteres Angebot

ProLehre | Medien und Didaktik 

Fragen Sie sich manchmal, wie Sie mit mehr Organisation und Motivation durch den Studienalltag und die Prüfungen kommen oder die Herausforderungen des Online-Lernens meistern können?

Wir von der Lernkompetenzförderung von ProLehre | Medien und Didaktik unterstützen Sie bei diesen Fragen und allen Themen rund um das Lernen an der TU München. Schauen Sie auf unserer Homepage vorbei, besuchen Sie einen unserer Workshops, schreiben Sie sich in unseren Moodle-Kurs ein oder wenden Sie sich an uns, um einen Termin für ein individuelles Beratungsgespräch zu vereinbaren. Alle Angebote sind für Sie kostenlos. Und wenn Sie mögen, folgen Sie uns doch auch auf Instagram.

Wir freuen uns auf Sie!

Team

Bachelor EI Lerngruppen ist ein Angebot der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, unterstützt von der Fakultät für Mathematik, von ProLehre | Medien und Didaktik sowie dem TUM Sprachenzentrum.

 

Kontakt

Danny Zumer, M.A.
Projektbetreuer
Tel. +49 89 289-22597
danny.zumer@tum.de